Kontakt

Kontakt

11.04.2023 Medientipp

WDR ZeitZeichen: Die erste deutsche Palliativstation

40 Jahre Palliativmedizin an der Uniklinik Köln

Dr. Mildred Scheel-Haus, Foto: Christian Wittke
Dr. Mildred Scheel-Haus, Foto: Christian Wittke

In Würde sterben können, mit erträglichen Schmerzen: Das stand in Deutschland lange nicht im Fokus der Medizin. Bis im Jahr 1983 eine junge Ärztin in kleinen Räumen der Uniklinik Köln eine Revolution startete. So kündigt der WDR seinen 15-minütigen Beitrag in der Reihe “ZeitZeichen“ zu 40 Jahre Palliativmedizin an der Uniklinik Köln an.

Am 07. April 1983 wurde durch die Uniklinik Köln und die Deutsche Krebshilfe die erste Palliativstation Deutschlands gegründet. Die Initiatoren waren Dr. Mildred Scheel, die Gründerin der Deutschen Krebshilfe und der damalige Direktor der Viszeralchirurgischen Klinik, Prof. Dr. Heinz Pichlmaier mit seiner Mitarbeiterin Oberärztin Dr. Ingeborg Jonen-Thielemann sowie Pfarrer Dr. Helmut Zielinski. Der Grundstein für eine weitreichende Entwicklung von Palliativmedizin und Hospizarbeit in ganz Deutschland war gelegt.

Ein ausführliches Interview mit Dr. Ingeborg Jonen-Thielemann gibt es zusätzlich in den "Erlebten Geschichten" in WDR5.