15.10.2019
Eilmeldung 3

Entwarnung: Weltkriegsbombe in Köln-Lindenthal abtransportiert

Uniklinik Köln: Erfolgreiche Rückkehr von Patienten und Beschäftigten

Foto: Peter Sondermann
Foto: Peter Sondermann

Nachdem die amerikanische Zehn-Zentner-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg von der Kampfmittelbeseitigung erfolgreich abtransportiert wurde, sind die Lindenthaler Anwohner wieder in ihre Häuser zurückgekehrt. In der Uniklinik Köln sind die evakuierten Patienten wieder auf ihre Stationen gebracht worden und die evakuierten Beschäftigten haben ihre Arbeit entsprechend ihrer jeweiligen Dienstpläne wiederaufgenommen.

Etwa 25 stationäre Patienten der Uniklinik Köln wurden im Laufe der Evakuierung in sichere Bereiche verlegt, über 200 Beschäftigte mussten während ihres Dienstes ihren Arbeitsplatz räumen. Betroffen waren das Zentrum für Palliativmedizin, Teile der Neurologie, Teile der Strahlentherapie, Teile des Diagnostik- und Therapie-Zentrums im Zentralklinikum, der Hubschrauberlandeplatz, mehrere Verwaltungs- und Logistik-Gebäude und das Einsatzgebäude der Werkfeuerwehr.

Nach oben scrollen