21.07.2020
Ausschreibung

Neuer Heinz-Pichlmaier-Preis

Preis für Forschungsnachwuchs zu Ehren von Prof. Pichlmaier

Prof. Dr. Dr. Heinz Pichlmaier, Foto: Uniklinik Köln
Prof. Dr. Dr. Heinz Pichlmaier, Foto: Uniklinik Köln

Der Verein Endlich. Palliativ & Hospiz im Dr. Mildred Scheel Haus e.V. und das Zentrum für Palliativmedizin der Uniklinik Köln verleihen in diesem Jahr erstmals den Heinz-Pichlmaier-Preis für junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler.

Der Preis dient ganz im Sinne von Prof. Dr. Dr. Heinz Pichlmaier der Weiterentwicklung der Forschung in der Palliativ- und  Hospizversorgung in Deutschland und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Schwerpunkt der Arbeiten soll das Zusammenspiel von „Palliativ & Hospiz“ sein. Mit dem Preis sollen eine besondere Grundhaltung ausgezeichnet und eine Vorbildfunktion herausgestellt werden.

Prof. Pichlmaier hat sich große Verdienste um die Entwicklung der Hospizarbeit und Palliativmedizin in Deutschland erworben. Beispielsweise etablierte er unter anderem gemeinsam mit Dr. Ingeborg Jonen-Thielemann und Pfarrer Dr. Helmut Zielinski als Direktor der Chirurgischen Klinik der Uniklinik Köln die erste Palliativstation in der Bundesrepublik Deutschland. Bis zu seinem Tode war er Ehrenvorsitzender des Vereins Endlich. Er verstarb im April 2019.

Der Heinz-Pichlmaier-Preis ist als Auszeichnung einzelner oder einer Gruppe von Wissenschaftlern gedacht und setzt die Bewerbung mit einer Originalarbeit voraus, die in den letzten zwölf Monaten vor der Ausschreibung bereits in einer peer reviewten Publikation veröffentlicht oder zur Publikation angenommen wurde.

Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen können bis einschließlich 30.09.2020 eingereicht werden unter info@palliativ-hospiz-koeln.de.

Weitere Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte dem vollständigen Ausschreibungstext.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Nach oben scrollen