Letztes Lebensjahr in Köln (BMBF 2017-2020)

Last Year of Life in Cologne (LYOL-C)

(Teilprojekt im Rahmen des Kölner Kompetenznetzwerkes „Cologne Research and Development Network (CoRe-Net)

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. R. Voltz, Dr. Dr. Julia Strupp, Prof. Dr. Christian Rietz
Ansprechpartner: Gloria Hanke, MSc. Ges.-Ök, Nicolas Schippel
Laufzeit: 02/2017 – 01/2020
Fördernde Institution: BMBF

Projektkurzbeschreibung

Gefördert wird der Aufbau eines Kölner Kompetenznetzwerkes aus Praxis und Forschung: „Cologne Research and Development Network (CoRe-Net): An interdisciplinary learning network towards value-based care for vulnerable patients.” Anhand dreier Forschungsprojekte wird sich das Kölner Kompetenznetz beispielhaft etablieren und zunächst für zwei Patientengruppen die Versorgungsgestaltung in Köln betrachten.

Das Teilprojekt LYOL-C erforscht  indikationsunspezifisch das letzte Lebensjahr von in Köln verstorbenen Patientinnen und Patienten. Hierbei im Fokus steht die Inanspruchnahme der unterschiedlichen gesundheitlichen und sozialen Strukturen, wie auch der Übergang zwischen den Versorgungssektoren im letzten Lebensjahr. Optimierungsmöglichkeiten zur u.a. Modifikation von Behandlungsabläufen, Transparenz bei Versorgungsübergängen, Steigerung der Nachhaltigkeit von Behandlungen, Verringerung von Belastungen für die Patienten und Angehörigen sowie zur wirtschaftlicheren Ausnutzung der Ressourcen sollen aufgezeigt werden.

Methode

Sekundärdatenanalysen auf Basis der GKV-Daten von 3.000 – 4.000 verstorbenen Kölner GKV-Patienten
Retrospektive Mixed Methods Studie durch eine quantitative Analyse der Befragung von n=400 Angehörigen (von verstorbenen Patienten) und durch n=60 qualitative Angehörigeninterviews.
Fokusgruppen (3-5) mit den an der Versorgung Beteiligten Professionen 

Nach oben scrollen