Das letzte Lebensjahr in Köln (BMBF 2017-2020)

Last Year of Life Study in Cologne (LYOL-C)

Teilprojekt im Rahmen des Kölner Kompetenznetzwerkes "Cologne Research and Development Network" (CoRe-Net)

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Raymond Voltz, Prof. Dr. Christian Rietz, Dr. Dr. Julia Strupp
Ansprechpartner: Gloria Hanke, Nicolas Schippel
Laufzeit: 02/2017 – 01/2020
Fördernde Institution: BMBF

Projektkurzbeschreibung

Das Teilprojekt LYOL-C erforscht  indikationsunspezifisch das letzte Lebensjahr von in Köln verstorbenen erwachsenen Patientinnen und Patienten. Hierbei im Fokus stehen die Inanspruchnahme von Versorgungsleistungen, die Übergänge zwischen den an der Versorgung be­teiligten Leistungserbringern und die möglicherweise damit einhergehende Belastung sowohl für die Betroffenen als auch deren Nahestehenden. Optimierungsmöglichkeiten zur u.a. Modifikation von Behandlungsabläufen, Transparenz bei Versorgungsübergängen, Steigerung der Nachhaltigkeit von Behandlungen, Verringerung von Belastungen für die Patienten und Nahestehenden sowie zur wertorientierten Ausnutzung der Ressourcen sollen aufgezeigt werden.

Methode

Studie mit mixed-methods-Ansatz

  • Sekundärdatenanalyse auf Basis der GKV-Routinedaten von verstorbenen Kölnern und Kölnerinnen.
  • Befragung der Nahestehenden (n=400) von in Köln verstorbenen Personen mittels postalischem Fragebogen.
  • Interviews mit Nahestehenden (n=40-60) von in Köln verstorbenen Personen mittels qualitativen leitfadengestützten Interviews.
  • Fokusgruppen (n=3-5) mit Leistungserbringern, die an der Versorgung am Lebensende in Köln be­teiligt sind.

Teilnehmen

Haben Sie Kontakt zu betroffenen Familien oder haben Sie selbst eine nahestehende Person in Köln verloren? Wir suchen Teilnehmer und Teilnehmerinnen für unsere Befragung.

Zur Anmeldung

Informationsflyer: Das letzte Lebensjahr in Köln
Nach oben scrollen